Mark Aslan Kuschels Blog

SQL, Business Intelligence, Microsoft, .Net

pptPlex in Powerpoint 2010 verwenden

Seit einigen Tagen ist die technical preview von Microsoft Office 2010 verfügbar.

Da ich morgen einen Vortrag halten möchte, habe ich mich heute damit beschäftigt, wie sich das pptPlex Plugin der Microsoft Office Labs dort zum Laufen bringen lässt.

Bei Office 2010 liefert Microsoft erst Mals auch eine 64-Bit Version von Office aus. Die 64-Bit Version bringt ihre Stärken insbesondere bei Access in Excel zum Tragen, so lassen sich viel größere Datenmengen, als bisher verhalten.
Bei Add-Ins muss man jedoch aufpassen, denn ein Add-In ist immer für 32-Bit oder 64-Bit kompiliert. Alle bisherigen Office-Plugins sind somit 32-Bit kompiliert und funktionieren daher nicht mit der 64-Bit Version.

Wenn man bereits Office 2007 mit pptPlex installiert hatte muss nach der Installation von Office 2010 auch pptPlex selbst de- und neuinstalliert werden.

Danach hat es bei mir geklappt, während des Startvorgangs meldet Powerpoint, dass ein Add-In geladen wird und schließlich habe ich einen Reiter:

So habe ich mir das vorgestellt.

Und nun viel Spaß beim Präsentationen bauen :-)

Kommentar schreiben

Loading